Sonntagswissen

8 Nov

Sonntagswissen: Maultaschen sind Taschen aus Nudelteig, in denen eine Grundfüllung aus Brät, Spinat, Zwiebeln und aufgeweichten Brötchen ist. Stellenweise werden Maultaschen auch als „Herrgottsbscheißerle“bezeichnet. Eine Legende besagt, dass dieses Wort daher stammt, dass die Mönche des Klosters Maulbronn in der Fastenzeit das Fleisch vor dem lieben Herrgott in den Maultaschen versteckt und dann doch trotz Fastenzeit gegessen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: