Sonntagswissen

1 Nov

Sonntagswissen: Mit den zwei ähnlich klingenden Wörter „scheinbar“ und „anscheinend“ drücken wir unterschiedliche Dinge aus. Wenn das „Problem scheinbar behoben“ ist, gibt es das Problem nämlich immer noch. Wenn das „Problem anscheinend behoben“ ist, deutet hingegen alles darauf hin, dass das Problem tatsächlich behoben ist. Scheinbar sollte man also dann verwenden, wenn man schon weiß, dass etwas in Wirklichkeit anders ist („er ist scheinbar ein guter Politiker“) – es scheint eben nur so, ist aber tatsächlich anders.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: